100. Konzertsaison

Startseite | Impressum | Haftungsausschluß | Kontakt
Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Meet the Artist

Projekt mit Annette Seiltgen

Plaudern mit einer Sopranistin
Annette Seiltgen traf sich nach ihrem Konzert mit Schülern des Reuchlin-Gymnasiums

„Meet the Artist“ ist an Ingolstadts Schulen keine unbekannte Veranstaltung mehr. Seit vielen Jahren organisiert der Konzertverein die Treffen, bei denen Künstler, die abends konzertieren, Schulen besuchen und über ihre Tätigkeit sprechen.

Am Donnerstag lief „Meet the Artist“ jedoch einmal ganz anders ab. Am Reuchlin-Gymnasium bereiteten die neunten Klassen in fünf Fächern (Musik, Deutsch, Geschichte, Kunst und Religion) die Weimarer Republik und den Nationalsozialismus bezogen auf die Musik auf. Anschließend besuchten die Schüler am Mittwochabend geschlossen den Liederabend der Sopranistin Annette Seiltgen, die einst selbst am Reuchlin-Gymnasium das ABITUR abgelegt hat. Sie sang Lieder von Erich-Wolfgang Korngold (1897-1957), Richard Strauss (1864-1949) und Kurt Weill (1900-1959) unter dem Motto „Alte Heimat – neue Heimat“. Und erst danach besuchte die Sängerin mit ihrem Pianisten Jan Gerdes die Schule, um in der großen Pausenhalle zusammen mit den Schülern Rückschau zu halten und sich den Fragen zu stellen, die während des Konzerts aufgetaucht waren.
Zunächst wurden die Schüler allerdings von Musiklehrer Robert Aichner, der das ganze Projekt initiierte, kräftig gelobt: „Ihr habt gestern einen höchst künstlerischen Abend erlebt, der sehr viel Kondition braucht. Aber ihr habt das alle sehr gut gemacht. Ihr war aufmerksamer als mancher erwachsener Konzertgänger. Eine tolle Leistung. Wenn ihr Lust habt, geht öfter ins Konzert.“

Der DONAUKURIER berichtete von der Veranstaltung Lesen Sie weiter