101. Konzertsaison

Startseite | Impressum | Haftungsausschluß | Kontakt
Sie sind hier: Startseite » Konzerte

Meisterkonzerte mit Künstlern von Weltruf

100 Jahre
Konzertverein Ingolstadt

Meisterkonzerte mit Künstlern von Weltruf und internationalen Preisträgern bereiten ein vielseitiges und abwechslungsreiches Festival. Ein sensationelles Großstadtprogramm mit Solisten und Ensembles der absoluten Weltspitze, Sämtliche Konzerte finden im Festsaal des Stadttheaters Ingolstadt, Schloßlände 1, statt und beginnen um 20 Uhr.
Einzige Ausnahme ist das Festkonzert mit der Staatlichen Philharmonie Kiew am Sonntag, 12. November 2017, das um 19 Uhr beginnt.

Äußerst moderate Eintrittspreise ermöglichen allen Musikliebhabern den Besuch dieser hochrangigen Veranstaltungen.

Karten für die Abonnementkonzerte erhalten Sie als Einzelkarten für das/die jeweiligen Konzert(e) aber auch besonders preisgünstig im Abonnement.

Für die Abonnementkonzerte und die Sonderkonzerte können Karten reserviert werden.
Hier gelangen Sie zur Abo- und Kartenreservierung

Slow Food für die Seele
Empfang mit munterem Klangwirbel zum hundertjährigen Bestehen des Konzertvereins

Ingolstadt (DK) Kein anderer Verein dürfte so viel für das kulturelle Leben in Ingolstadt geleistet haben - und das über 100 Jahre hinweg. Die Stadt hat dem Konzertverein gestern Abend zu seinem großen Jubiläum einen Empfang bereitet und dabei vor allem auch das Lebenswerk der Familie Atzerodt gewürdigt.

Percussionist Stefan Landes wirbelte im Historischen Sitzungssaal des Alten Rathauses übers Marimbaphon (großer Bruder des Xylophons) und später noch über seine Trommeln, dass es in allen Gehörgängen richtig rundging und das Publikum innerlich mitgerissen wurde. Es hätte wohl nicht besser bewiesen werden können, dass der Jubilar lebendig ist wie eh und je und trotz aller Bande zur Klassischen Musik auch stets ein Fenster zur Moderne geöffnet hält: Diese Besonderheit des Konzertvereins klang auch in den Reden bei diesem kleinen Festakt an.
"Die besten und berühmtesten Künstler" habe der Verein mit seinen heute über 600 Abonnenten schon nach Ingolstadt geholt, lobte OB Christian Lösel in seiner Begrüßung, damit stelle er "ein Tor zur Welt" dar. Der Rathauschef überreichte Blumen an die Eheleute Reinald und Isolde Atzerodt, die diese Bürgerinitiative für hochklassigen Musikbetrieb in der Stadt seit 1978 geprägt haben, sowie an ihre Tochter Eva-Maria, die den Vorsitz vor 17 Jahren übernommen hatte.

Der DONAUKURIER berichtete am 11.10.2017 von dem Stadtempfang. Lesen Sie hier weiter.

Vorberichte und Rezensionen hören Sie auf dem:

Vorberichte und Rezensionen sehen Sie auf: