103. Konzertsaison

Startseite | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluß | Kontakt
Sie sind hier: Startseite » Konzerte » Saison 2019/20

Benjamin Appl, Bariton James Baillieu, Klavier

Samstag, 29. Februar 2020

Benjamin Appl, Bariton


Biografie [114 KB]

James Baillieu, Klavier


Biografie [123 KB]

Schlaf der Vernunft
Ein Ereignis: Der Liederabend mit Benjamin Appl und James Baillieu beim Konzertverein Ingolstadt

Es gibt Ereignisse, die sind so tieftraurig, so unerfindlich düster, so unverständlich böse, dass einem eigentlich die Stimme versagt. Sie sind so, dass man kaum noch Worte dafür finden kann, geschweige denn Töne. Wie geht man um mit den Gräueltaten, die die Nazis in den Konzentrationslagern den Juden angetan haben? Wie überhaupt kann man das verarbeiten - das Elend der Kinder, die in den Bombenangriffen im spanischen Bürgerkrieg 1936 zugrundegingen? Wo bleibt da die große, allumfassende, vielbeschworene Macht der Musik? Muss sie verstummen vor all dieser Not?
Nichts ist vielleicht bedrückender, schwerer, als künstlerischer Ausdruck an der Schwelle des unsagbar Furchtbaren. Wer kann hier den richtigen, den wahrhaftigen Ton treffen? Der junge Regensburger Bariton Benjamin Appl hat seinen Liederabend beim Konzertverein Ingolstadt der Nacht gewidmet. Am Ende seines langen, intelligent zusammengestellten Liederkranzes kommt er in das Reich, das er "Dunkelste Nacht" nennt: Lieder, die eigentlich weniger mit einer Tageszeit zu tun haben als mit den tiefsten Abgründen der menschlichen Natur.
Der DONAUKURIER berichtete von dem Konzert mehr lesen.

Fotos Bernhard Schaffer