Konstantin Krimmel, Bariton – Daniel Heide, Klavier

Konstantin Krimmel, deutsch-rumänischer Abstammung, erhielt seine erste musikalische Ausbildung bei den St. Georgs Chorknaben in Ulm und die Musik ließ ihn nicht mehr los. Im Alter von 21 Jahren begann er dann sein Gesangsstudium bei Prof. Teru Yoshihara, das der Sänger 2020 mit Auszeichnung abschloss. Inzwischen betreut ihn Tobias Truniger in München.

Bild von Daniela Reske

Schon zu Studienzeiten entwickelte Konstantin Krimmel eine besondere Liebe zum Konzert- und Lied-Repertoire, das er rasch erweiterte. Inzwischen ist er Gewinner zahlreicher Wettbewerbe, darunter 2019 der Deu … weiterlesen


Der aus Weimar stammende Pianist Daniel Heide zählt zu den gefragtesten Liedbegleitern und Kammermusikern seiner Generation. Seit seinem Studium an der Franz-Liszt-Hochschule seiner Heimatstadt bei Prof. Ludwig Bätzel und wegweisenden Anregungen bei Christa Ludwig und Dietrich Fischer-Dieskau konzertiert er in ganz Europa und Asien.

Eine intensive Zusammenarbeit verbindet ihn mit Sängerinnen und Sängern wie Andrè Schuen, Christoph Prégardien, Simone Kermes … weiterlesen


Programm

Robert Schumann (1810-1856)

  • Liederkreis nach Josef von Eichendorff Op.39
  • Der Einsiedler Op.83/3 (J. von Eichendorff)

Johannes Brahms (1833-1897)

  • Meerfahrt op.96/4 (Heine)
  • Wie rafft ich mich auf op.32/1 (von Platen)
  • Ich schleich umher betrübt und stumm op.32/3 (von Platen)
  • Auf dem Kirchhofe op.105/4 (von Liliencorn)
  • Der Tod, das ist die kühle Nacht op.96/1 (Heine)
  • Mondenschein op.85/2 (Heine)
  • Sapphische Ode op.94/4 (Schmidt)
  • Wie bist du meine Königin op.32/9 (Daumer)
  • Feldeinsamkeit op.86/2 (Allmers)
  • Sommerabend op.85/1 (Heine)
    Die Mainacht op.43/2 (Hölty)