Avi Avital, Mandoline – Ksenija Sidorova, Akkordeon

Als erster Mandolinist, der für den Grammy Award nominiert wurde, ist Avi Avital einer der führenden Botschafter seines Instruments. Durch seine Leidenschaft und seine „explosiv charismatischen” Live-Auftritte (New York Times) ist er einer der treibenden Kräfte bei der Neubelebung des Repertoires für die Mandoline.

Avitals breit gefächertes Repertoire und sein Einfallsreichtum haben zu einer Zusammenarbeit mit Musikern wie Ksenija Sidorova, Giovanni Sollima, Mahan Esfahani, Kristian Bezuidenhout, Alice Sara Ott, Andreas Scholl, dem Dover Quartett … weiterlesen

Bild von Christoph Köstlin


Programm

  • Fritz Kreisler: Praeludium and Allegro „in the Style of Pugnani“  
  • Mozart: Sonata No. 21, E Minor, K. 304 (originally for violin and piano)
  • Stravinsky: Suite Italienne (originally for cello and piano)
  • Villa-Lobos: Bachiana Brasilieras No. 5 / Aria (Cantilena)
  • de Falla: Siete canciones populares españolas
  • Bartók: Romanian Folk Dances 
  • Budashkin: Concerto in A minor